Irish Setter

Unsere Irish Setter

Ilena vom Tannzapfenland

Der Irish-Setter ist der bekannteste und beliebteste Vertreter der britischen Vorstehhunde. Diese Beliebtheit verdankt er nicht nur seiner hervorragenden Eignung als rassiger, spritziger Hühnerhund und seinem Charakter, sondern vor allem seinem prachtvollem, eleganten Aeusseren.                                                                      Sein Adel, sein Temperament und sein einmalig mahagonirotes, goldüberglänztes Haarkleid stellen ihn in den Kreis der schönsten Jagdhunderassen der Welt. Seine ursprüngliche Farbe war Weiss und Rot. Diese alten Weissroten wurden, ihrer guten jagdlichen Qulaitäten wegen, neben den einfarbigen rein weitergezüchtet. Besonders gefördert wurde der Irish Setter Anfang des 17. Jahrhunderts durch die Lords de Freyne. Siebzig Jahre familienintern gezüchtet und uns den alten Namen der Rasse überliefert: "Modder Rau", der rote Hund. Der Irish Setter ist eine stolze, selbstbewusste Persönlichkeit, die Beachtung fordert. Seine Veranlagung lässt ihn sehr wohl den ihm angemessenen Platz in "seinem Rudel" erkennen. Im Hause anhänglich, wachsam und gut Freund mit Kindern, ist er draussen ein energiegeladener, vielseitig begabter Jagdpartner mit hervorragenden Leistungen im Felde und Wasser. Er besitzt eine grosse Schnelligkeit, einen vorzüglichen Geruchssinn, eine grosse Widerstandskraft in jedem Gelände und in jedem Klima. Es ist eine langlebige Rasse, die nicht selten 16 bis 18 Jahre alt wird.                                  Der Irish Setter ist ein sehr anhänglicher, intelligenter und kinderfreundlicher Familienhund.